30. Juli 2014

Führungen durch die Sonderaustellung „Schätze hinterm Bauzaun“

Hanau. Müll von einer mittelalterlichen Handelsstrasse und eine kleine Goldperle in einer Urne sind zwei der archäologischen Stars, die in der aktuellen Ausstellung "Schätze hinterm Bauzaun. Freiheitsplatz & Co. Archäologische Fundstellen in Hanau" in Schloss Steinheim - regionales Museum für Vor- und Frühgeschichte noch bis Mai zu sehen sind. Mit mehreren Experten- und Familienführungen bieten die "Lebendigen Museen" dem historisch interessierten Publikum einen ganz besonderen Zugang zu den hier gezeigten Exponaten. Archäologische Grabungen vermitteln spannende Erkenntnisse aus der Hanauer Stadtgeschichte wie die gerade sichtbaren historischen Mauerreste der Stadtmaueranlage auf dem Freiheitsplatz im Zentrum von Hanau. In der Regel sind archäologische Funde nach der Bergung jedoch nicht mehr sichtbar. Sie verschwinden in Museumsdepots und scheinen allenfalls noch interessant für die Forschungsarbeiten von Fachleuten. Nur herausragende Funde schaffen es in die Ausstellungen von Museen. Aber gerade die Ergebnisse aus archäologischen Untersuchungen und weiterführende Forschungen vervollständigen unser Wissen über das Leben der Menschen in früheren Jahrhunderten.
Für das Hanauer Stadtgebiet sind inzwischen mehr als 300 Fundstellen belegt. In den letzten zehn Jahren wurden rund  30 archäologische Untersuchungen durchgeführt. Davon werden in der aktuellen Ausstellung exemplarisch fünf spektakuläre Fundstellen vorgestellt. Die Präsentation vermitteln darüber hinaus dem interessierten Publikum, mit welchen Arbeitsmitteln und Methoden Archäologen arbeiten.
Den Auftakt im Reigen der Führungen macht eine Expertenführung am kommenden Sonntag, 20. Januar. Um 15 Uhr begleitet Museumsleiterin Sabine Hengster die Besuchergruppe durch die Ausstellung. Die Führung ist für Erwachsene konzipiert und kostet 5 Euro pro Person inklusive des  Eintritts (ermäßigt 2,50 Euro). Der Treffpunkt ist an der Museumskasse im Schloss Steinheim. Eine Anmeldung ist nicht vonnöten.
Weitere Führungen durch die Ausstellung "Schätze hinterm Bauzaun" bietet die beliebten Reihe "Sonntags um Drei" am 24. Februar und am 21. April. (pshu)

 

 

Anzeige

Anzeigen Hanau Marketing GmbH