21. April 2015
  • Hanau

    • Kein Wettbüro in der Kastanienallee

      21.04.2015

      Hanau. „In der Kastanienallee in Kesselstadt wird kein Wettbüro eröffnen. Das kann ich mit hundertprozentiger Sicherheit versprechen!“, gibt Oberbürgermeister Claus Kaminsky im Hinblick auf die neuesten Ereignisse im Stadtteil die Entwarnung. Dort schlagen die Wogen derzeit hoch, denn am Gebäude der ehemaligen Sparkassen-Filiale an der Kastanienallee 39 angebrachte Werbetafeln weisen auf ein Wettb…

      Weiter...

    • Zweite Hanauer Przewalski-Stute ist tragend

      21.04.2015

      Przewalski-Stute Galinka mit Fohlen Oleg - Foto: Stadt Hanau - Hanau. Was der Tierhalter Bundesforst, die Tierärztinnen des Frankfurter Zoos und die Betreuerinnen vom Umweltzentrum Hanau, bisher nur vermutet hatten, ist jetzt Gewissheit: Im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim erwartet nicht nur die Przewalski-Stute Ginger diesen Sommer Nachwuchs, sondern auch Galinka, die…

      Weiter...

    • Altstadt platzte beim IGHA-Bauern- und Schlemmermarkt aus allen Nähten

      20.04.2015

      Foto: GottliebHanau. Das kann nur noch vom Lamboyfest getoppt werden. Am Sonntag zog es tausende Hanauer in die Altstadt um bei herrlichem Wetter die Angeboten der Händler kennenzulernen, an den Imbissständen das Mittagessen ausfallen zu lassen oder einfach den schönen Sonntag zu geniessen. Die Menschen strömten durch die engen Straßen und schauten sich die vielfältigen Angebote aus Frankreich ode…

      Weiter...

    • Feuerwehr probte den Ernstfall

      20.04.2015

      Eine Gasaustritt simulierte die Hanauer Feuerwehr am Samstag im Hanauer Hafen. Foto: FoMo - Hanau. Am Samstag fand auf dem Gelände der Firma Gerling & Holz und Umgebung in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr eine Großübung der Feuerwehr Hanau und weiteren Organisationen statt. In dieser Zeit kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich des Kinzigheimer Wegs und der Röderseestraße. Die Verkehrsteil…

      Weiter...

    • Jugendarbeit in Kesselstadt wird auch nach 2017 weitergehen

      20.04.2015

      Oberbürgermeistert Claus Kaminsky und Stadtrat Axel Weiss-Thiel nahmen eine Liste mit 563 Unterschriften von der 16-jährigen Thyvia (links) entgegen. Sie trat bei der Diskussion als Sprecherin der Kinder und Jugendlichen auf. Foto: Stadt Hanau - Hanau. „Ich finde euren Kampf für das Jugendzentrum großartig“, lobte  Oberbürgermeister Claus Kaminsky die mehr als 60 im „K-Town“ zusammengekommenen Kin…

      Weiter...

    • Start für Umbau der Fußgängerzone Krämerstraße

      20.04.2015

      Hanau. Die Erneuerung  der Fußgängerzone Krämerstraße zwischen Steinheimer Straße und Marktplatz  beginnt am Montag, 27. April, mit dem Verlegen neuer Versorgungsleitungen. Die Baustelle soll nach dem Plan des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) voraussichtlich Ende September beendet sein.  Die Stadtverordneten haben für den Umbau 410.000 Euro bewilligt.…

      Weiter...

  • Vermischtes

    • Arbeitskampf bei der Deutschen Bahn im Personen- und Güterverkehr

      20.04.2015

      Frankfurt. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat das Zugpersonal in den Eisenbahnverkehrsunternehmen der Deutschen Bahn erneut bundesweit zum Arbeitskampf aufgerufen. Der Streik beginnt im Personenverkehr am 22. April um 2 Uhr und endet am 23. April 2015 um 21 Uhr. Der Streik im Personenverkehr dauert somit 43 Stunden. Der Güterverke…

      Weiter...

    • „Die Geschichte vom bösen Friederich“ (AT)

      19.04.2015

      hr dreht dritten Tatort mit dem neuen Frankfurter Ermittlerteam - Frankfurt. Unter dem Arbeitstitel „Die Geschichte vom bösen Friederich“ dreht der Hessische Rundfunk (hr) vom 19. April bis 23. Mai in Frankfurt und Umgebung den dritten Tatort mit dem neuen Frankfurter Ermittler-Team Margarita Broich und Wolfram Koch. Regie führt Hermine Huntgeburth…

      Weiter...

    • Sicherung der Vielfalt im hessischen Zeitungsmarkt

      16.04.2015

      Wiesbaden. „Wir begrüßen den heutigen Beschluss des Hauptausschusses eine Anhörung zur Lage der Printmedien abzuhalten. Die Rolle der Printmedien ist insbesondere für den demokratischen Meinungs- und Willensbildungsprozess von großer Bedeutung. Daher müssen ihre Möglichkeiten ebenso wie die der Neuen Medien genutzt werden, um Pressefreiheit und ein…

      Weiter...

Anzeige

Anzeige

8. Nidderauer Rocknacht