Anzeige

Fördermittel des Landessportbundes Hessen für den 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Club e.V.

Tennis. Freude kam auf beim 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Club e.V., als der Vorsitzende des Sportkreises Main-Kinzig e.V. Stefan Bahn einen Fördermittelbescheid des Landessportbundes Hessen e.V. über 6.298€ für die Sanierung der vereinseigenen Tennishalle übergeben konnte. Da der Boden in der Drei-Felder-Halle in die Jahre gekommen war, wurde beschlossen einen neuen Teppichboden der Firma Schöpp, einer der europäischen Marktführer in Sachen Produktion und Verlegung von Tennishallenböden, zu verlegen.

Dieser Boden zeichnet sich vor allem durch seine guten Dämpfungseigenschaften und seine Gelenkschonung, gepaart mit einem sehr guten Ballsprungverhalten, aus. Die Gesamtkosten dieser Investition beliefen sich auf mehr als 70.000€. Diese konnte nur mit einem großen finanziellen Engagement des Clubs und unter anderem der Unterstützung des Landessportbundes Hessen e.V. gestämmt werden.
Der Sportkreisvorsitzende betonte, dass es auch künftig Ziel des Sportkreises sei, die Vereine bei Ihren Investitionen im Interesse des Sports zu unterstützen. Auskünfte über die Beantragung von Fördermittel erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Sportkreises Main-Kinzig e.V.. (sportkreis)

Anzeigen