19. Dezember 2014

Anzeige

23. Nikolaussportfest der Turngemeinde Hanau

Vereine. Die August-Schärttner-Halle ist am Wochenende, 6. und 7. Dezember, Austragungsort des traditionellen Nikolaussportfests der Turngemeinde 1837 Hanau. Die 23. Auflage des Sportfestes beginnt am Samstag um 10 Uhr mit den Aktiven und der männlichen und weiblichen U18, die in diesem Jahr wieder die Möglichkeit bekommen Kugelstoßen als zusätzliche Disziplin zu absolvieren. Am Sonntag sind die Schüler der U12, U14 und U16 ab 9.30 Uhr an der Reihe. Das landesoffene Sportfest bietet zu Beginn der Hallensaison die Möglichkeit sich für die anstehenden Hessischen Meisterschaften zu qualifizieren, die für die Aktiven und die U18 im Januar ebenfalls in Hanau stattfinden werden. Weiterlesen: 23. Nikolaussportfest der Turngemeinde Hanau

Ergebnisse der TGH-Basketballer vom Wochenende

Basketball. Die erste Damenmannschaft der TG Hanau Basketballabteilung unter ihrem Trainer Yamen Griguich macht in der hessischen Oberliga weiter von sich reden und steht nach dem 48:38 Sieg gegen die TSV Krofdorf/Gleiberg auf einem zweiten Tabellenplatz. Auch mit seiner zweiten Mannschaft, den Herren II in der Landesliga Süd, konnte Trainer Yamen Griguich einen Erfolg verbuchen. Das Team etablierte sich mit einem 74:71 Sieg gegen den FC Teutonia Hausen im Mittelfeld der Tabelle.
Die beiden Mannschaften der TG Hanau Junior White Wings in der Nachwuchsbundes-liga (NBBL) und der Jugendbundesliga (JBBL) rangieren auch weiterhin am Tabellenende. Das Team in der NBBL um Trainer Sven Witt verlor unglücklich mit 90:100 gegen den BIS Baskets Speyer. Obwohl mit Jonas Müller (28 Punkte), Leonard Sattler (19 Punkte), Henrik Aust (16 Punkte) und Melih Sevinc (15 Punkte) gleich vier Spieler zweistellig punkten konnten, reichte es am Ende nicht zum Sieg.
Die Mannschaft um das Trainertrio Andre Praschak, Eiko Fues und Jons Bauer in der JBBL hatte wiederum gegen die Junior Baskets Rhein Neckar bei ihrer 53:97 Heimniederlage keine Chance.
Ebenso chancenlos waren die männlichen U 18 in der Oberliga gegen den TV Langen bei ihrer 62:94 Heimniederlage.
Keineswegs chancenlos waren die Herren I in der Oberliga unter ihrem Trainer Sven Witt gegen den TSV Krofdorf/Gleiberg gewesen, doch stand es am Ende 69:78 für die Gäste.
Ähnliches gilt ebenfalls für die Herren III um Trainer Alexander Pilz in der Kreisliga A, die sich aber mit ihrem 77:58 Sieg gegen den BC Gelnhausen am vergangenen Sonntag, ein wenig Luft nach unten verschaffen konnte.
Nicht ganz so glücklich agierten die Herren IV in derselben Liga, so dass das Heimspiel gegen den FC Teutonia Hausen II mit 65:79 verloren ging.
Am unteren Ende der Tabelle stehen wiederum die Damen II in der Bezirksliga nach ihrer deutlichen 71:28 Auswärtsniederlage gegen Eintracht Frankfurt II.

Veränderungen im Vorstand der Sparkassen-Sportstiftung Main-Kinzig

sparkassensportstiftung 2014-skhu-300Das Foto zeigt v.l.: Hartmut Kitz, Stefan Gorselitz, Peter Arlt und Rainer Gimplinger. (Foto: Sparkasse Hanau) - Hanau. Der Vorstand der Sparkassen-Sportstiftung wird sich verjüngen. Dies hat das Gremium dem Kuratorium der Stiftung in einer gemeinsamen Sitzung angeboten. Die beiden ältesten Vorstandsmitglieder, Hartmut Kitz (79) und Peter Arlt (75), werden zum 31. Dezember 2014 aus dem Vorstand ausscheiden, um jüngere Mitglieder in das Gremium zu berufen. Als neue Vorstandsmitglieder konnten Stefan Gorselitz (50) und Rainer Gimplinger (48) gewonnen werden. Das Kuratorium berief beide kürzlich in den Vorstand. Weiterlesen: Veränderungen im Vorstand der Sparkassen-Sportstiftung Main-Kinzig

Schnelle Delphine im Rheingau – Fabian Brehler in Hessenauswahl

brehler-delphin-740Fabian Brehler - Foto: Privat -

 

Schwimmen. Neun Schwimmer des WSV Delphin nahmen am Rheingauer-Schatzkistenschwimmfest in Geisenheim teil, um die Früchte der harten Trainingsarbeit im während der Herbstferien durchgeführten Trainingslager zu ernten. Mit zehn Siegen, 22 Podiumsplätzen und 31 persönlichen Bestzeiten bei 46 Starts fiel diese Ernte überaus zufrieden stellend aus. Ungeschlagen heimfahren konnte Ronja Schimpfermann, die alle ihre fünf Rennen siegreich gestalten konnte. Veredelt wurde die Bilanz der Zehnjährigen durch die erfüllten Qualifikationsnormen für die Hessischen Kurzbahnmeisterschaften über 200m Freistil (2:51,92 min) und 200m Lagen (3:17,10 min). Fünf Podiumsplätze (1xGold und je zweimal Silber und Bronze) erreichte Fabienne Bräscher (Jahrgang 2001), die das Rennen über 200m Lagen als Siegerin nach 3:04,23 min beendete. Weiterlesen: Schnelle Delphine im Rheingau – Fabian Brehler in Hessenauswahl

Starker Auftritt der Hebeisen White Wings (Video)

sky-ww-300Basketball. Mit gemischten Gefühlen waren die Fans der Hebeisen White Wings nach Frankfurt in die Basketball-City Mainhattan gefahren. Doch das Spiel gegen den 5. der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd, die Juniors der Fraport Skyliners, sollte an diesem Samstagnachmittag für mehrfache Begeisterung sorgen. Das Spiel wurde nicht nur mit 56:74 zu Gunsten der Hanauer gewonnen, die Spieler zeigten sich auch viele Tugenden, die zu Beginn der Saison vermisst wurden. Die Hebeisen White Wings haben es in dieser Partie gegen die Fraport Skyliners Juniors richtig krachen lassen. In dieser hervorragenden Begegnung hat das Team sein Potential ausgeschöpft und ein Spiel auf hohem Niveau präsentiert.

Weiterlesen: Starker Auftritt der Hebeisen White Wings (Video)

Anzeige

Termine Sport

Termine Hebeisen White Wings

Anzeige

Spielplan Hebeisen White Wings Saison 2014/15