21. April 2014

Frohes Osterfest

osterdeko-brk-ldstr-740Es gibt sie noch - die gepflegten Vorgärten, die uns das Auge erfreuen und auf das Osterfest hinweisen. Gesehen in der Bruchköbeler Landstrasse. -

6:3 Sieg beim SV Siek durch starke Leistung des TTC Ober-Erlenbach

Tischtennis. Noch besser als im Hinspiel ist das Spielergebnis in Siek für die Ober-Erlenbacher. Diesmal gewannen sie sogar 6:3, im Hinspiel war es ein knappes 6:4. Thomas Keinath und Jens Schabacker holten vor 180 Zuschauern zusammen 5 Punkte. Weltenbummler Keini gewann erstmals in diesem Jahr seine beiden Einzel und ist damit nun wieder der beste Spieler aller Zweitligamannschaften mit einer Bilanz von 19:3 im vorderen Paarkreuz. Jens Schabacker hat nach vier Einzel-Niederlagen in Folge in Siek seine persönliche Wende eingeleitet und mit seinen beiden Einzelsiegen nun eine Gesamtbilanz von 12:9 Spielen. Gemeinsam haben Keinath und Schabacker nach dem Doppel-Erfolg in Siek nun eine Doppel-Bilanz von 9:2. Weiterlesen: 6:3 Sieg beim SV Siek durch starke Leistung des TTC Ober-Erlenbach

Verteidigen, ausboxen und den Weg zum Korb suchen

whitewings-logo 300Basketball. Der Sieg über Baunach im Hinspiel war vor allem der guten Defense geschuldet. 70:60 triumphierten die White Wings in eigener Halle, gestatten in keinem Spielabschnitt mehr als 19 Punkte und ließen im ersten sogar nur sechs Zähler zu. Immer wieder waren es die großen Jungs unter den Körben, die Zählbares ablieferten. Nach dem Seitenwechsel war es insbesondere Kapitän Anish Sharda, der sein Team dirigierte und auch punktemäßig anführte. Weiterlesen: Verteidigen, ausboxen und den Weg zum Korb suchen

Amar Mujanovic der vierte Neuzugang der Winterpause bei den 93ern

Fußball. HFC-Sportchef Giovanni Fallacara gab heute die Verpflichtung eines weiteren Spielers bekannt. Amar Mujanovic (22) wird ab sofort die Stiefel für Hessens ältesten Fußballverein schnüren. Mujanovic hat als hochtalentierter Jugendfußballer für die SG Rosenhöhe (U17 Bundesliga) und Viktoria Aschaffenburg (U19 Bayernliga) gespielt und bekam sogar eine Einladung zum Training der serbischen Nationalmannschaft. Aus dieser Zeit ist er auch dem Hanauer Chefcoach Antonio Abbruzzese bekannt, der damals noch die erste Mannschaft der Viktoria trainierte. Da der in Hanau wohnhafte Mujanovic jedoch den Sprung in den Profifußball nicht schaffte, schloss er zunächst eine Lehre zum Hotelfachmann ab und betrieb den Fußballsport nur noch nebenbei. Zuletzt hat sich der Offensivallrounder beim TSV Niederissigheim fitgehalten. Weiterlesen: Amar Mujanovic der vierte Neuzugang der Winterpause bei den 93ern

Wieder ein Sieg gegen den SV Siek?

Tischtennis. Am Samstag, den 26.10.2013 endete die Begegnung zwischen dem TTC Ober-Erlenbach und dem SV Siek in der 2. Bundesliga mit 6:4 für die Hessen beim Heimspiel. Am kommenden Samstag steht das Rückspiel an, diesmal in der Mehrzweckhalle Siek, Hinterm Dorf, 22962 Siek. Etwa 500 km entfernt von Bad Homburg nördlich von Hamburg gelegen. Also das Spiel mit der weitesten Anreise und demzufolge sind die Reiseanstrengungen nicht zu unterschätzen. Inzwischen sind aber die Ober-Erlenbacher mit dem Zug im hohen Norden angekommen. Um 18.00 Uhr will man sich zum Training aufmachen. Es wird ein schweres Spiel, denn beide Teams liegen in den aktuellen TTR-Werten dicht beieinander, der Gastgeber aus Siek hat durchschnittlich 2.231 Punkte und der TTC OE mit 2.233 Punkte gerade mal zwei mehr. Ober-Erlenbach ist derzeit Tabellen-Sechster mit 11:11 Punkten und der SV Siek Siebter mit 9:11 Punkten. Auch das Hinspiel war mit 6:4 äußerst knapp.

Weiterlesen: Wieder ein Sieg gegen den SV Siek?

Schlutzkrapfen mit Pulverschnee

schu-reise-300Foto: Privat - Skifahren. Kulinarisch und mit reichlich Neuschnee verwöhnt wurden die Teilnehmer der ersten diesjährigen Skireise des Ski-Club Hanau nach Südtirol. Vom 12.-19.Januar genossen die Skifahrer das abwechslungsreiche Skigebiet, das einmalige Bergpanorama der Sextner Dolomiten und die bekannte Südtiroler Gastlichkeit. Ein besonderes Highlight war wieder das unter den Teilnehmern ausgetragene Abschluss-Skirennen mit Siegerehrung und anschließendem unterhaltsamem Abendprogramm im Hotel. Die nächste Möglichkeit mit dem Ski-Club Hanau zu verreisen besteht in den Osterferien vom 13.-18. April ins Schnalstal/Südtirol. Mehr Informationen unter www.ski-club-hanau.de

 

Anzeige

Frühling für Hanau

Termine Sport

Anzeige