28. März 2015

Anmeldung zum 9. Quarterman Germany Triathlon öffnet

quarterman-brk-300Bild: Privat - Bruchköbel. Ab dem 1. Januar ist die Anmeldung für die neunte Auflage des Quarterman Germany in Bruchköbel freigeschaltet. Der Triathlon-Wettkampf findet am 21. Juni 2015 im und um das Schwimmbad Bruchköbel statt und lockt jährlich etwa 500 Athleten aus der Region in die Stadt. Die angebotene Quarterman-Distanz beträgt 950 Meter Schwimmen, 45 Kilometer auf einem anspruchsvollen Rad-Rundkurs und 10,5km Laufen, und damit genau ein Viertel einer IRONMAN®-Langdistanz. Anmelden kann man sich als Einzelstarter oder eine Staffel aus drei Teilnehmern teilt sich die Strecke: einer schwimmt, einer fährt Rad, einer läuft. Zudem gibt es eine Teamwertung, die es vier Einzelstartern ermöglicht, eine gemeinsame Langdistanz-Zeit zu erzielen.
Weiterlesen: Anmeldung zum 9. Quarterman Germany Triathlon öffnet

TG Hanau White Wings Boys gewinnen ihr erstes Saisonspiel in Langen

Basketball. Den ersten Saisonsieg gab es gestern für die TG Hanau White Wings Boys um das Trainergespann Andre Praschak, Eiko Fues und Jons Bauer in der JBBL zu bejubeln. Das Team konnte sich mit 76:84 beim TV 1862 Langen durchsetzen und holt sich damit das nötige Selbstvertrauen, um in der Hauptrunde bestehen zu können. Vor allem beeindruckten die jungen White Wings mit einer ausgeglichenen Teamleistung, da mit Jonas Toillie (18 Punkte), Mats Wolk (16 Punkte), Griffin Bauer (11 Punkte), Oliver Babitsch (10 Punkte) und Nathaniel Wooden (10 Punkte) gleich fünf Spieler zweistellig punkten konnten. Dazu konnte Oliver Babitsch noch 13 Rebounds zum Auswärtssieg beisteuern und verzeichnete damit sein erstes sogenanntes Double-Double dieser Saison. „Es tut gut, eine unserer Mannschaften in den nationalen Ligen im Nachwuchsbereich siegen zu sehen, und wir hoffen, dass bald auch die Mannschaft in der NBBL mit ihrem ersten Sieg nach zieht“ zeigt sich Abteilungsleiter Mirko Witt zufrieden. Weiterlesen: TG Hanau White Wings Boys gewinnen ihr erstes Saisonspiel in Langen

Hanauer Cheerleader ab 2015 im neuen Gewand als SC Ice Stars

neuanfang cheerleaders-300Foto: Privat - Cheerleader. Im abgelaufenen Jahr 2014 trennten sich die Hanauer Cheerleader einvernehmlich vom bisherigen Verein dem ASC Hanau Hornets. Gemeinsam und hoch motiviert wechselten alle Cheerleader zum Ski-Club Hanau. Dieser gründet ab Januar 2015 eine neue Abteilung unter der die Sportlerinnen und Sportler des Teams ihre neue Heimat finden.
Nun wird ein lang ersehnter Traum wahr. Nach jahrelangen Bemühungen treten die neu gegründeten SC Ice Stars nun endlich dem größten und sportlich attraktiveren Cheerleading-Verband, dem CCVD, bei.
Weiterlesen: Hanauer Cheerleader ab 2015 im neuen Gewand als SC Ice Stars

Fans sehen weitere Heimniederlage der HEBEISEN WHITE WINGS Hanau

img 4290-reggie-740Reggie Hopkins im Angriff - Foto: Gottlieb -

Basketball. Die HEBEISEN WHITE WINGS verlassen am 13. Spieltag gegen Speyer die Main-Kinzig-Halle mit einer Niederlage. Gegen die BIS Baskets setzte es eine 69:74 (31:36)-Niederlage. Die Internatsbasketballer nehmen verdient zwei Punkte mit auf die Heimreise, die Flügelträger verpassten es, sich zur Winterpause ein größeres Polster auf die Playdown-Plätze zu verschaffen. „Wir haben verkrampft gespielt“, sagt Geschäftsführer Sebastian Bartholomäus.
Weiterlesen: Fans sehen weitere Heimniederlage der HEBEISEN WHITE WINGS Hanau

HEBEISEN WHITE WINGS wollen zweiten Heimsieg zum Jahresabschluss

Basketball. Die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau empfangen in der 2. Basketball-Bundesliga Division ProB zum Jahresabschluss die BIS Baskets Speyer. Das Duell am Samstag, 19 Uhr, in der Main-Kinzig-Halle ist das zweite Aufeinandertreffen der Kontrahenten binnen zwei Wochen. In Speyer behielten die Flügelträger mit 93:81 die Oberhand, das Spiel war aber keineswegs so deutlich wie das Endresultat aussagt. Weiterlesen: HEBEISEN WHITE WINGS wollen zweiten Heimsieg zum Jahresabschluss

Anzeige

Anzeige

Spielplan Hebeisen White Wings Saison 2014/15