24. Juli 2014

Tylinda folgt auf Bailly, Dr. Jochen Becker folgt auf Klaus Becker

Vereine. Bei der Hockeyabteilungsversammlung des 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Club hat es an der Spitze zwei Wechsel gegeben. Michael Bailly stellte sich nach sechs Jahren nicht mehr zur Verfügung, einstimmig wählten die 48 Mitglieder Jörg Tylinda zum neuen Abteilungsleiter. Auch Klaus Becker gab nach sechs Jahren sein Amt ab, zu seinem Nachfolger als Sportwart wurde ebenfalls ohne Gegenstimme Dr. Jochen Becker gewählt. Um den Posten des Jugendleiters bewarben sich Amtsinhaberin Andrea Dreger und Klaus Walter, in geheimer Wahl setzte sich Dreger mit 28 Stimmen gegenüber Walter (18 Stimmen) bei 46 abgegebenen Stimmen durch. Weiterlesen: Tylinda folgt auf Bailly, Dr. Jochen Becker folgt auf Klaus Becker

WSV Delphin Großauheim und Baugesellschaft Hanau schließen Sponsorenvertrag

wsv-delphin-baugesellschaft-hanau3-300Schwimmen. Vergangene Woche unterzeichneten die Vertreter des WSV Delphin Großauheim und der Baugesellschaft Hanau GmbH einen Sponsorenvertrag, der die Durchführung des 1. Baugesellschafts-Cups am 13. und 14. September 2014 im heimischen Lindenaubad in Großauheim beinhaltet. „Wir sind sehr glücklich, dass sich die Baugesellschaft einmal mehr als Förderer ambitionierter Hanauer Sportvereine zeigt und uns hilft, den Aufwärtstrend fortzusetzen. Mit dem Wettkampf wollen wir helfen, das soziale Engagement der Baugesellschaft einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen“, so Kassenwart Sascha Schimpfermann. Der Wettkampf stellt kurz nach den hessischen Sommerferien und eine Woche vor dem Start der Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften den Auftakt in die Kurzbahnsaison dar. Der Baugesellschafts-Cup ist somit für alle Vereine der Region die ideale Möglichkeit den Leistungsstand der Schwimmer zu überprüfen und sich auf die Kurzbahnsaison vorzubereiten.   Weiterlesen: WSV Delphin Großauheim und Baugesellschaft Hanau schließen Sponsorenvertrag

THC-Jugendhockeymannschaften auf Vorbereitungsturnieren

Hockey. Auf Einladung des Nürnberger HTC fuhren jeweils 15 Mädchen und Jungs der Jugend-B-Hockeymannschaften des 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Club mit dem Zug nach Nürnberg. Kurz nach der Ankunft begann bereits das Training mit Einlaufen und Einspielen. Technik, Laufeinheiten, Athletik und vieles mehr stand auf dem Programm. Danach fand am Samstag ein Testspiel statt, dass für die Mädchen mit 7:2 gewannen, während die Jungs dem Nürnberger HTC 6:3 unterlag. Nach diesem Spiel wurden die Nürnberger und Hanauer Mannschaften durcheinander gemixt und es wurde ein Abschlussspiel mit gemischten Teams gespielt. Am nächsten Morgen wurde pünktlich um 7 Uhr die Nacht zu Ende, denn von 10 bis 13:20 Uhr stand für beide Mannschaften ein kleines Turnier mit dem Nürnberger HTC, TV Schwabach und Hanau auf dem Programm. Die Ergebnisse lauten wie folgt: Mädchen B: Nürnberg - Hanau 0:0, Schwabach - Hanau 0:1. Knaben B: Nürnberg - Hanau 0:1, Nürnberg - Hanau 0:2 und Nürnberg - Hanau 2:0. Dass Fazit dieses Wochenende: "Wir hatten sehr viel Spaß in Nürnberg. Beide Mannschaften und alle Kinder haben sich wunderbar verstanden und viel Spaß miteinander gehabt! Die Hanauer B-Jugend wünscht den Nürnberger B-Mannschaften viel Erfolg in der Feldsaison  und freuen sich auf ein Wiedersehen.“ Weiterlesen: THC-Jugendhockeymannschaften auf Vorbereitungsturnieren

Jahresversammlung der 60er – TSV 1860 lädt seine Mitglieder ins Vereinsheim „Sandelmühle“

Vereine. Für Freitag, 11. April 2014 lädt der TSV 1860 Hanau e. V. seine Mitglieder zur Jahresversammlung ein. Die Versammlung findet ab 20.00 Uhr im Saal des Vereinshauses „Sandelmühle statt. Neben einigen ergänzenden Wahlen zum Vorstand stehen die Berichte des Vorsitzenden und der Kassiererin auf der Tagesordnung. Die wichtigste Botschaft hierzu ist, dass der Verein solide gewirtschaftet hat und über eine stabile Kassenlage verfügt.
Weiterlesen: Jahresversammlung der 60er – TSV 1860 lädt seine Mitglieder ins Vereinsheim „Sandelmühle“

Kahlgrundturnier der Ringer

Ringen. Mit sechs Nachwuchsringern war die RWG Hanau-Erlensee am 6.4.2014 zum 18. Kahlgrundturnier im unterfränkischen Mömbris-Schimborn angereist. In der C-Jugend bis 50 kg besiegte Torben Berndt seinen einzigen Gegner und belegte damit Platz 1. Erheblich mehr zu tun hatte Francisco da Costa-Emmel in der E-Jugend bis 27 kg. In seinem 8-Mann-Pool kämpfte er sich bis ins Finale, unterlag dort aber technisch unterlegen. Kiano Luxem und Mendez Schneeberger, beide E-Jugend 29 kg, hatten es mit sieben weiteren Ringern in ihrer Klasse zu tun. Sie belegten am Ende Platz 9 und 7. Lamont Schneeberger errang bis 38 kg in der C-Jugend Platz 8, Patrick Svec in der B-Jugend bis 42 kg Platz 4.
Weiterlesen: Kahlgrundturnier der Ringer

Termine Sport

Anzeige