26. Mai 2015

WSV Delphin Großauheim beim Bruchköbler Einladungswettkampf erfolgreich

Schwimmen. Am Wochenende gingen die jüngeren WSV-Schwimmer erfolgreich in Bruchköbel an den Start. Dieser Einladungswettkampf ist gerade bei den jungen Schwimmern sehr beliebt, da sie hier erste Wettkampf-Erfahrungen sammeln und sich Tipps von den Größeren holen können. So konnten sich die Delphine am Ende insgesammt 19 Goldmedaillen sichern. Am erfolgreichsten hierbei war Suela Mara, die bei allen 6 Starts einen Sieg errang. Eindrucksvoll waren ebenfalls die drei Siege von Fabienne Fulda (Jahrgang 2007), zumal dies ihr erster Wettkamp überhaupt war.
Weiterlesen: WSV Delphin Großauheim beim Bruchköbler Einladungswettkampf erfolgreich

Ski-Club Hanau: Neue Turn-/Cheerleader-Abteilung und Ehrung von Mitgliedern

ehrung schu 740Für langjährige Verdienste/Mitgliedschaften geehrt wurden: für 40 Jahre Mitgliedschaft: Norbert Frankus, Peter und Helga Arlt, Karin und Dieter Bayer. Zum Ehrenmitglied ernannt und für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde Jürgen Ophaus (auf dem Foto v.l.n.r). - Foto: Privat -

Verein. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Ski-Club Hanau wurde die Gründung einer Turn-/Cheerleader-Abteilung einstimmig von den anwesenden Mitgliedern beschlossen. Der Verein darf sich dadurch über die Neuaufnahme von 80 Mitgliedern freuen. Weitere Themen waren u.a. die durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen am  vereinseigenen Clubhaus am Simmelsberg in der Rhön sowie die Nachwahl von drei zu ergänzenden Vorstandsmitgliedern. Gewählt wurden Anna Katarina Dörl als Schriftführerin,  Uwe Hofmann als Kassenwart und Bernd Handreke als Leiter der neu gegründeten Turn-/Cheerleader-Abteilung. (schu)

THC-Hockeyherren aufgestiegen

Hockey. Es war ein spannendes Saisonfinale und die 2. Hockeyherren des 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Clubs mussten am letzten Spieltag der 2. Verbandsliga Hessen noch einmal zittern bis feststand, dass die Mannschaft Meister dieser Klasse und damit Aufsteiger in die 1. Verbandsliga geworden ist. Drei Teams hatten schließlich in der Endabrechnung 21 Pluspunkte auf ihrem Konto. Die Hanauer erledigten ihre abschließende Aufgabe in der heimischen Güntherteichhalle souverän mit einem 13:4-Sieg gegen den SC Frankfurt 1880 IV. Am folgenden Tag spielte der ärgste Konkurrent in Hanau gegen die TG und hätte mit einem sehr hohen Sieg die THC-Herren noch vom ersten Tabellenplatz verdrängen können. Doch der SC SAFO Frankfurt II gewann „nur“ 16:3 und damit hatten die THC-Herren das bessere Torverhältnis (71:43). Die TG Hanau belegte in der Endaberechnung von sechs Team Rang 5 mit 7 Punkten und einem Torverhältnis von 45:75. (thc)

Damen I der TG Hanau Basketballabteilung verliert zum Saisonabschluss

Basketball. Am vergangenen Spieltag ging eine unglückliche Saison für die Damen I der TG Hanau White Wings um Trainer Yamen Griguich mit einer Niederlage beim TSV Krofdorf/Gleiberg zu Ende. Den sicheren Aufstieg hatte die junge Mannschaft schon letztes Wochenende aus der Hand gegeben und nur einer Niederlage des MTV Kronberg hätte den ersten Tabellenplatz noch sichern können. Da sich die Kronbergerinnen aber mit 75:53 beim TSV Vellmar durchzusetzen wussten, fiel die 45:43 Auswärtsniederlage in Krofdorf letztlich nicht ins Gewicht.
Weiterlesen: Damen I der TG Hanau Basketballabteilung verliert zum Saisonabschluss

HEBEISEN WHITE WIINGS deklassieren Würzburg in eigener Halle

von fintel wue rs 740Christian von Fintel in Aktion - Foto: Gottlieb -

Basketball. Die HEBEISEN WHITE WINGS brennen ein wahres Offensivspektakel ab und deklassieren Würzburg in eigener Halle mit 97:58 (52:20). „Das war eine überragende Leistung, wir haben druckvoll verteidigt und offensiv das lockere Händchen gehabt, das Vertrauen in den eigenen Wurf“, gibt sich Hanaus Head Coach Steven Clauss zufrieden. Besonders beruhigend ist die Hanauer Dominanz mit Blick auf den Ausfall von Point Guard Cardell McFarland. „Da hatte ich im Vorfeld wenig Sorgen, wir wussten, dass wir das im Team kompensieren können“, so Clauss.
Weiterlesen: HEBEISEN WHITE WIINGS deklassieren Würzburg in eigener Halle

Anzeige

Anzeige

8. Nidderauer Rocknacht