rotwaangenschildkroete kinzig 740  Junge Rotwangenschildkröte in der Kinzig - Foto: Günter Gottlieb -
Hanau. Unser Fotograf hat heute beim Spaziergang an der Kinzig diese junge Rotwangenschildkröte entdeckt. Auf der Baumstamm sonnten sich zwei Schildkröten. Doch die größere von beiden ist schon bei circa 8 Meter Distanz ins Wasser geflüchtet und wurde nicht mehr gesehen. Die zweite, wsentlich kleinere blieb ruhig sitzen und genoss weiter die warme Sonne. Das Tier war vom Ufer von Zweigen teils verdeckt. Eine Annäherung war für diese Foto trotz Teleobjektiv nötig. Bei ca. 3 Meter Distanz bewegte sich die die Schildkröte, blieb aber weiter auf dem Baumstamm sitzen. Einige Schildplatten fehlen, einige lösen sich. Wir hoffen, die wachsen nach.

Rodenbach. Natur- und Umweltbildung für Jung und Alt sind wesentliche Arbeitsschwerpunkte der Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA). Deshalb fördert die Fraport AG die in Rodenbach bei Hanau ansässigen Naturschützer erneut mit 10.000 Euro. Als Organisation, die sich in erster Linie dem Gewässer- und Auenschutz verschrieben hat, widmet sich die GNA auch in der Umweltpädagogik den pflanzlichen und tierischen Bewohnern des Lebensraums Wasser. Neben Wasserforschertagen für die ganze Familie und Weiterbildungen für Erzieher/innen (weitere Informationen und die nächsten Termine unter www.gna-aue.de) entwickelte die GNA speziell für Kinder ein ganz besonderes Angebot, das nun vom Flughafenbetreiber Fraport zum dritten Mal in Folge finanziell unterstützt wird.

logo-gruener-ring-300Hanau. Vorbei an netten Ausfluglokalen, kleinen Seen und an Tümpeln, durch grüne Waldstücke und blühende Wiesen - und vor allem an vielen Hinweistafeln für durchquerte Naturschutzgebiete.  Und das auf Wegen meist fernab befahrener Straßen. So offenbart sich das erste, knapp 20 Kilometer lange südmainische Teilstück des Grünen Rings um Hanau, das Radelnde und Wandernde am Sonntag offiziell in Betrieb genommen haben. Beginnend an der Mühlheimer Mainschleuse und endend an der Limesbrücke, folgten sie den neuen Wegehinweisen mit einem grünen Ring, die städtische Bedienstete angebracht hatten.

Unterkategorien

Seite 1 von 2

Anzeige

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten