Elf weitere positive Covid-19-Fälle

Main-Kinzig-Kreis. Am Donnerstag hat das Gesundheitsamt elf weitere bestätigte Covid-19-Fälle für den Main-Kinzig-Kreis gemeldet. Die betroffenen Personen kommen aus Hanau (4), Maintal (3), Erlensee (2), Gründau und Neuberg. Die Übertragungen fanden auch hier wieder zum großen Teil im familiären Umfeld statt. Darüber hinaus handelt es sich um Reiserückkehrer oder Beschäftigte eines Logistikunternehmens mit einer Filiale in Obertshausen. Dort ist es zu einem größeren Ausbruch gekommen. Außerdem ist eine Person aus Hanau im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Zudem wurden an der Georg-Büchner-Schule in Erlensee zwei Klassen am Donnerstag nach Hause geschickt, da hier zwei Geschwister positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Betroffen sind insgesamt 45 Schülerinnen und Schüler und bis zu zehn Lehrkräfte. Das Gesundheitsamt bereitet auch hier die entsprechenden Abstriche vor.

Das Gesundheitsamt konnte am Donnerstag zudem 25 Personen als genesen einstufen. Damit addiert sich die Gesamtzahl aller bisher positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Main-Kinzig-Kreis auf 1335. Davon gelten 1152 als genesen, 52 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Die Zahl der „aktiven Fälle“ beträgt aktuell 131. In den Krankenhäusern im Main-Kinzig-Kreis werden zwei Personen mit dem Coronavirus stationär behandelt. (MKK)

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten