Irrsinnige Feinstaubbelastung in Hanau

feinstaub-hu-010109-470.jpg

Hanau ist gesundheitsschädlich
Hanau - Das ist der Hammer. Die Feinstaubbelastung in Hanau erreichte um 2 Uhr früh einen Spitzenwert 1814 µg/m³. Das ist das 38-fache des erlaubten Grenzwertes von 50 µg/m³ und fast der doppelte Wert des vergangenen Jahres. Den ganzen 1. Januar sank die Belastung nicht mehr unter 50 µg/m³. Der niedrigste Wert wurde um 23:30 Uhr mit 55,4 µg/m³ erreicht. Nirgendwo sonst in Hessen wurden derartig hohe Werte gemessen. Selbst in Ffm-Höchst mit den zweithöchsten Messwerten in Hessen war die Belastung mit 1283,0 µg/m³ wesentlich niedriger. Man sollte über feuerwerksfreie Zonen nachdenken. In Kassel wurde dies am Schloß Wilhelmshöhe verordnet. Datenquelle: Hlug->Wahnwitz

wahnwitz-hanau-470.jpg

Beim Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie hat man mit solchen wahnwitzigen Werten nicht gerechnet. Die Skala reicht dafür nicht aus. Jetzt steht die Gesundheit der Einwohner der Stadt Hanau im Vordergrund. Mal sehen, wie sich die Grünen dazu äußern. HanauOnline.de wird dort anfragen.

 

 

Tags: ,

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Nächste Veranstaltungen

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten