Schwerer Unfall mit 150.000 Euro Sachschaden und Blackout in der Hanauer Innenstadt

Hanau. Gegen 22:24 Uhr kam es am Sonntagabend zu einem folgenschweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Am Frankfurter Tor / Krämerstraße. Der 26-jährige Fahrer eines Jaguar XF fuhr mit zwei weiteren Insassen auf der Strasse Am Frankfurter Tor in Richtung Römerstraße. Aus Richtung Krämerstraße wollte ein anderer 28-jähriger Fahrer auf die vorfahrtberechtigte Straße Am Frankfurter Tor abbiegen und fuhr leicht in diese ein. Die beiden Autos berührten sich und der Jaguar wurde wie "ein Geschoß" abgelenkt, drehte sich um 180 Grad und beschädigte einen Baum, zwei Verkehrszeichen, einen Stromkasten und die Außenfassade des Hotels "Zum Riesen". Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt, weder die Fahrzeuginsassen noch Passanten auf der Straße.

Durch die Zerstörung des Stromkastens war die Straße für mehrere Stunden vom Netz. Weder das Hotel, noch Wohnungen oder die anliegenden Gaststätten hatten Strom. Durch den Notdienst der Stadtwerke Hanau wurde die Versorgung Schritt für Schritt wieder hergestellt.

Während der Unfallaufnahme war die Straße Am Frankfurter Tor voll gesperrt. Etwa 250 Schaulustige hatten sich eingefunden.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand ist wohl überhöhte Geschwindigkeit des Jaguars Ursache für den Unfalls. Der Gesamtschaden liegt nach Schätzung der Polizei bei ca. 150.000 Euro. (Quelle: POL-OF/ots)

Tags: , ,

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten