Baugesellschaft Hanau organisiert Treffen mit Handwerksbetrieben

bauhu-handwerkstreffen-470.jpgFoto: Baugesellschaft Hanau

Zusammenarbeit soll optimiert werden
Hanau. Eine verbesserte Abstimmung und eine damit einhergehende zügigere Projektabwicklung bei Bauarbeiten und Sanierungen zur Optimierung der Kosten will die Baugesellschaft Hanau erreichen und organisierte deshalb dieser Tage ein Treffen mit ortsansässigen Handwerksbetrieben im Congress Park Hanau.

Geschäftsführer Jens Gottwald machte in seiner Begrüßung deutlich, dass die Zusammenarbeit mit den lokalen Betrieben in aller Regel schon heute gut funktioniere. Trotzdem gebe es regelmäßig Neuerungen und Veränderungen, die im persönlichen Kontakt leichter zu besprechen seien. „Gerade wenn es um die Lösung von Problemen oder Schwierigkeiten geht, sind solche Treffen der richtige Weg, so dass wir die lokalen Kooperationspartner künftig mindestens einmal jährlich einladen werden.“

Handwerksbetriebe aus den Branchen Elektrik, Heizung/Sanitär, Kanalreinigung, Schreiner, Maler, Dachdecker und Fliesenleger  sowie die Techniker der Baugesellschaft Hanau hatten die Gelegenheit zum Gedankenaustausch genutzt und waren der ersten Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer der Baugesellschaft Hanau verdeutlichte Ulrich Mönch, Sachgebietsleiter Technik, an einzelnen Beispielen, wo es in der Vergangenheit Anlässe für Kritik gab. Für die Zukunft kündigte er an, bei gravierenden Verstößen mit Sanktionen zu reagieren, die bis zur Beendigung der Zusammenarbeit gehen könnten.

Darüber hinaus ging Mönch in seinem Vortrag auf Themen ein wie die ordnungsgemäße Baustelleneinrichtung, die Einhaltung von Terminen zwischen den Firmen und den Mietern, der angemessene Umgang mit den Mietern, die korrekte Handhabung von Aufträgen und Rechnungen, die Ausführung der Arbeiten während dem Notdienst sowie die Beachtung des Datenschutzes. „Im Großen und Ganzen betrachtet läuft die Zusammenarbeit mit den Firmen reibungslos, deshalb sollen die Treffen auch nicht als kollektive Kritik verstanden werden, wenn wir aufzeigen, wo es unserer Meinung nach Verbesserungspotential gibt“,  beendete Ulrich Mönch seinen Beitrag. Jens Gottwald ergänzte, dass eine ständige Optimierung auch wichtig sei, um die Zufriedenheit der Mieter weiter zu steigern. „Schon deshalb werden wir hier den Kontakt zu den für uns arbeitenden Firmen ausbauen, aber auch die Kontrolle zukünftig weiter erhöhen.“ (bauhu)

 

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Nächste Veranstaltungen

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten