Feuerwehr, Rotes Kreuz, Johanniter und DLRG

feuerwehr tdot 840Tag der offenen Tür im Gefahrenabwehrzentrum - Foto: Gottlieb -

Hanau. Das Gefahrenabwehrzentrum Hanau lädt herzlich alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Tag der offenen Tür ein. Neben der Feuerwehr präsentieren sich auch das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft, THW, Polizei und das Ordnungsamt, welches mit einem im Fahrzeug eingebauten Blitzer auf dem Gelände zwischen der Johann-Carl-Koch-Straße und der August-Sunkel-Straße stehen wird .

Ab 10:00 Uhr können die Fahrzeuge aber auch das Gebäude der Feuerwehr besichtigt werden.
 
Folgende Vorführungen sind vorgesehen:
Um 11:00 Uhr sehen die Besucher, was bei einer Fettexplosion passiert.
Gegen 13:00 Uhr kann man am Brandhaus verfolgen, wie die Einsatzkräfte bei einem Wohnungsbrand vorgehen.
Um 14:00 Uhr werden die neuen Mannschaftwagen der Feuerwehr an die einzelnen Stadtteile übergeben. Ebenso werden bei DRK und der DLRG neue Fahrzeuge übergeben und in Dienst gestellt.
Um 15:00 Uhr kann man nochmal sehen, was bei einer Fettexplosion passiert.
Um 16:00 Uhr zeigt die Jugendfeuerwehr, wie man einen brennenden Müllcontainer löscht.
So weit möglich werden die genannten Vorführungen im Freien auch dann stattfinden, wenn der Wettergott es nicht zu stark regnen lässt.
 
Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl in der Fahrzeughalle der Johanniter/DLRG gesorgt.
Die Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben oder sich schminken lassen. Ebenso ist eine Mal- und Bastelecke eigerichtet. An den verschiedenen Infoständen kann man sich beispielweise über die Brandschutzerziehung sowie die Aufgabengebiete der einzelnen Organisationen informieren. In zwei Vitrinen sind Feuerwehrfahrzeugmodelle in verschiedenen Maßstäben ausgestellt.

Die Beschilderung der Parkplätze für die Besucher erfolgt von allen Richtungen. (FW Hanau)

Tags: ,

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten