Sensationeller Auftritt von "The Hotz" im Amphitheater

the_hotz-hanau-470

Hanau - Mit einer Sensation endete der musikalische Abend unter dem Titel "Diewodasomusikmache" im Hanauer Amphitheater. Im Anschluss an die angekündigte Kapellen "Henni Nachtsheim und seine Musikanten" sowie "Die Groben Jungesellen", eine Combo, die an die Erfolge der Gruppe "Flatsch" in den frühen 80er Jahren anknüpfen will, gab es ein Kurzkonzert der legendären Combo "The Hotz". Die Metal-Seite www.metal.de schrieb über sie:

hotz-victory-470Selbst überwältigt von der Resonanz seiner Musik beim Publikum machte der Sänger der Combo immer wieder das Victory-Zeichen.

"Ein versehentlich entflammter Union Jack beendete vor rund 27 Jahren jäh die Karriere von The Hotz. Als während eines englischen Konzertes eine Flagge am Bühnenrand Feuer fing, versuchte die Band um die deutschen Brüder Joe und Gordon Sligo dies mit vereinten Kräften auszutreten. Mit dieser "Aktion", die für eine geplante Showeinlage gehalten wurde, stieß man auf wenig Verständnis seitens der englischen Zuschauer und das Konzert endete im Chaos."

In Hanau gab es leider nur einen Titel zu hören: "I lover the sun". Durch eine geschickte Verknüpfung von Melodie und Rhythmus gelang es den Musikern beim Publikum Erregung und steigernde Extase zu bewirken. Über diesen gelungenen Abend gäbe es noch viel zu berichten. 

 

Tags:

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten