Entspanntes "Echtes" Lamboyfest in der Bulau

echtes lamboyfest 01 740Guten Laune in der Bulau beim "Echten" Lamboyfest - Foto: Gottlieb -
Hanau. Traditionsbewusste Hanauer feiern am 13. Juni das "Echte" Lamboyfest in der Hanauer Bulau auf einer Waldlichtung in der Nähe der Neuhofstraße. Es sind in erster Linie Gruppen und Vereine aus dem Lamboy, die sich ihr Traditionsfest nicht aus dem Stadtteil wegdenken können. Den Besuch kann man nur empfehlen. Hier wird zusammen sehr entspannt nach bester Manie Picknick gehalten. Gute Laune und Spaß sorgen für einen unterhaltsamen Nachmittag.

Essen und Getränke werden selbst mitgebracht. Für die Sitzgelegenheit sorgen die Hasenzüchter und die Kleingärtner von der Alten May. Mit von der Partie sind noch eine Gruppe der SPD Lamboy und aus dem Altenheim.
Vermisst wurde von den Teilnehmern in diesem Jahr ein Dixie-Klo. In den vergangenen Jahren hat sich immer die Märtesweinvereinigung darum gekümmert. Doch in diesem Jahr wurde die Teilnahme krankheitsbedingt und aus Altersgründen abgesagt. Auch hier macht sich nun die fehlende "Nachwuchsarbeit" nachteilig bemerkbar.
Wenn jüngere Hanauer aber erst einmal die chilligen Charakter dieser Veranstaltung erkennen, dürften bald einige weitere Teilnehmer dazukommen. Gefeiert wird von ca. 13 - 18 Uhr, natürlich nur am 13. Juni jeden Jahres.
Interessenten können sich an die Vorstände der Kleingartenkolonie "Alte May" oder der Hasenzüchter im Tümpelgarten wenden. Auch Christel Hesse von der SPD Lamboy kann angesprochen werden. (red)

Tags: ,
© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten