Französische Austauschschüler besuchen Hanauer Rathaus

franz-austauschschueler-600Foto: Stadt Hanau

Hanau. Mit selbstgebackenen deutschen Kuchenspezialitäten empfing das Komitee zur Pflege und Förderung der Partnerschaft Steinheims mit Francheville e.V. die 17 französischen Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte der neuen weiterführenden Schule in Francheville im Hanauer Rathaus. Auch Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Stadtrat Dr. Ralf-Rainer Piesold nahmen sich die Zeit die jungen Leute, die derzeit im Rahmen eines Schüleraustauschs der Karl-Rehbein Schule in Hanau weilen, in Begleitung von Schulleiter Jürgen Scheuermann persönlich zu begrüßen.

"Es freut mich sehr Sie hier in Hanau willkommen zu heißen. Die Partnerschaft zwischen unseren Städten, die einst von Steinheim geknüpft wurde, besteht nunmehr seit 40 Jahren", sagte der OB. "In dieser Zeit gab es sehr viele deutsch-französischen Begegnungen und viele persönliche Freundschaften wurden zwischen den Bewohnern der beiden Partnerstädte geknüpft. Ich hoffe, dass Ihre Generation die Verbindung weiter pflegt und der Kontakt mit Hanau, der Schule und den Gastfamilien über die Jahre bestehen bleibt." Das Internet und soziale Plattformen erleichterten heutzutage den Kontakt ungemein, so der OB: "Wir mussten damals noch richtige Briefe schreiben!" (Stadt Hanau)

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

Senioren

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten