25 horch audi 74025 alte Horch Autos beim Audi-Zentrum Hanau - Foto: Günter Gottlieb -
Hanau. Am Freitag besuchte der Horch-Club e.V. bei seiner jährlichen Ausfahrt das Audi Zentrum Hanau an der Luise-Kiesselbach-Straße 17 neben dem Kinzigbogen. Zum Hanauer Boxenstopp kamen etwa 75 Mitglieder des Vereins mit 25 Fahrzeugen. Selbst Fachleute waren über die starke Präsenz der alten Marke sehr überrascht. Es gibt nur noch wenige Fahrzeuge die funktionstüchtig sind. Diese gemeinsame Ausfahrt ist das jährliche Highlight des Vereins. Im Winter gibt es noch ein sogenanntes "Schraubertreffen".

Tags: ,

bauhu-altstaedter-markt-27-5-15-02-740v.l.n.r.: OB Claus Kaminsky, Khosrau Musleh und Stefan Filippelli (Betreiber), Jens Gottwald und Werner Bayer - Foto: Gottlieb -

Hanau. Kleinkunst und viel gute Live-Musik, geboten in dem ansprechenden Ambiente eines stilvollen Lokals, angesiedelt zwischen Café und Bar, Bistro und Restaurant – das ist das vielversprechende Konzept von „Goldmarie“, einem der künftigen Mieter in der neuentstehenden Ladenzeile am Altstädter Markt. Die Eröffnung dieses „märchenhaften Gastro-Angebots“ ist für August geplant, erläuterten die beiden neuen Pächtern Khosrau Musleh und Stefan Filippelli, als sie sich mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky sowie mit dem Geschäftsführer der Baugesellschaft Hanau, Jens Gottwald, und dem Vorsitzenden der IGHA, Werner Bayer, an der Baustelle in der Hanauer Altstadt getroffen hatten.

fraunhofer-sextl-kam-740Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Prof. Dr. Gerhard Sextl - Leiter des Fraunhofer Instituts für Silicatforschung in Würzburg und Gründer der Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie in Hanau, unterzeichnen den Vertrag. - Foto: Stadt Hanau -

Hanau. Strahlende Gesichter gab es bei den Vertretern der Stadt Hanau und den Herren der Fraunhofer Gesellschaft beim Zusammentreffen im Hanauer Rathaus. In Anwesenheit von Notar Uwe Steinkrüger von Ludwig, Wollweber und Bansch, besiegelten die Anwesenden den Verkauf von 1,7 Hektar Fläche auf der ehemaligen Wolfgang-Kaserne an die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung.

Hanau. Gegen 22:24 Uhr kam es am Sonntagabend zu einem folgenschweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Am Frankfurter Tor / Krämerstraße. Der 26-jährige Fahrer eines Jaguar XF fuhr mit zwei weiteren Insassen auf der Strasse Am Frankfurter Tor in Richtung Römerstraße. Aus Richtung Krämerstraße wollte ein anderer 28-jähriger Fahrer auf die vorfahrtberechtigte Straße Am Frankfurter Tor abbiegen und fuhr leicht in diese ein. Die beiden Autos berührten sich und der Jaguar wurde wie "ein Geschoß" abgelenkt, drehte sich um 180 Grad und beschädigte einen Baum, zwei Verkehrszeichen, einen Stromkasten und die Außenfassade des Hotels "Zum Riesen". Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt, weder die Fahrzeuginsassen noch Passanten auf der Straße.

Tags: , ,
© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten