fraunhofer-sextl-kam-740Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Prof. Dr. Gerhard Sextl - Leiter des Fraunhofer Instituts für Silicatforschung in Würzburg und Gründer der Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie in Hanau, unterzeichnen den Vertrag. - Foto: Stadt Hanau -

Hanau. Strahlende Gesichter gab es bei den Vertretern der Stadt Hanau und den Herren der Fraunhofer Gesellschaft beim Zusammentreffen im Hanauer Rathaus. In Anwesenheit von Notar Uwe Steinkrüger von Ludwig, Wollweber und Bansch, besiegelten die Anwesenden den Verkauf von 1,7 Hektar Fläche auf der ehemaligen Wolfgang-Kaserne an die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung.

Hanau. Gegen 22:24 Uhr kam es am Sonntagabend zu einem folgenschweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Am Frankfurter Tor / Krämerstraße. Der 26-jährige Fahrer eines Jaguar XF fuhr mit zwei weiteren Insassen auf der Strasse Am Frankfurter Tor in Richtung Römerstraße. Aus Richtung Krämerstraße wollte ein anderer 28-jähriger Fahrer auf die vorfahrtberechtigte Straße Am Frankfurter Tor abbiegen und fuhr leicht in diese ein. Die beiden Autos berührten sich und der Jaguar wurde wie "ein Geschoß" abgelenkt, drehte sich um 180 Grad und beschädigte einen Baum, zwei Verkehrszeichen, einen Stromkasten und die Außenfassade des Hotels "Zum Riesen". Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt, weder die Fahrzeuginsassen noch Passanten auf der Straße.

Tags: , ,

jahnhalle sanierung besuch 840Wie groß ist der Sanierungsbedarf in der Jahnhalle? Das erörterten IBM-Betriebsleiterin Hiltrud Herbst, Baustadtrat Andreas Kowol, OB Claus Kaminsky, TGH-Geschäftsführer Sven Mayer und Sport-Fachstellenleiter Thomas Ritter (von rechts). - Foto: Stadt Hanau -
Hanau. „Die Turngemeinde Hanau ist als mitgliederstärkster Sportverein im Main-Kinzig-Kreis für uns eine Institution, die wir nach Kräften unterstützen.“ Dieses Bekenntnis gab Oberbürgermeister Claus Kaminsky jetzt bei einem Ortstermin in der Jahnhalle ab. Die Mitte der 1960er Jahre entstandene städtische Sportstätte, hauptsächlich genutzt von der Turngemeinde, ist in die Jahre gekommen und  sanierungsbedürftig. Die Stadt Hanau hat dafür 1,8 Millionen Euro in der Wirtschaftsplanung vorgesehen.

Tags: ,
© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten