Forum Hanau: Eröffnung am 10. September

2083b 03 bauzaun highend forum 740Visualisierung: HBB -

Hanau. Krönender Abschluss der Bauzeit: Das Einkaufs- und Kulturzentrum Forum Hanau eröffnet am 10. September 2015. Am Freiheitsplatz zwischen Alt- und Neustadt, direkt am neuen Omnibusbahnhof, bilden seine fünf Baukörper einen wesentlichen Teil der Neugestaltung der gesamten Hanauer Innenstadt. Das Forum Hanau ist ein neuer urbaner Mittelpunkt, der öffentliche mit gewerblicher Nutzung verbindet. Für letztere bietet es rund 22.500 m² Verkaufsfläche und ein Parkhaus mit knapp 500 Stellplätzen. Auf drei Verkaufsebenen sind rund 90 Geschäfte, Cafés, Restaurants und Dienstleistungsbetriebe zu einem lebendigen Branchen- und Markenmix vereint.


Ein wichtiger Schwerpunkt ist dabei der Modebereich. So sind Mieter wie H&M, New Yorker, K&L Ruppert, Zapata, Esprit, Walbusch, Street One oder Jack & Jones sowie viele weitere Anbieter mit Filialen und Stores vertreten. Ergänzend dazu gibt es Geschäfte der Unternehmen Tamaris, Hunkemöller und Christ. Für die Versorgung gibt es einen großen REWE-Markt sowie eine Drogeriemarkt-Filiale von dm, außerdem sind auch Toys ’R’ Us und der Schuhmarkt Reno vor Ort. Den ebenfalls großen Gastronomiebereich bestreiten vielfältige lokale, nationale und internationale Betreiber, Highlight ist hier ein Vapiano-Restaurant mit rund 1.000 m².
Von außen bietet das Forum eine abwechslungsreiche Gestaltung mit Naturstein und modernen, transparenten Glasfassaden und erhöht so die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum deutlich. Im Inneren erwartet die Besucher dann eine helle, moderne Atmosphäre, etwa in der Ladenstraße, die im Obergeschoss durch eine Brücke über die Hammerstraße geführt wird. Im zweiten Stock des Forums liegt die neue Städtische Bibliothek mit der Wetterauischen Gesellschaft für Naturkunde und einem Medienzentrum auf 7.000 m². Diese öffentlichen Angebote sind über eine architektonisch spektakuläre Halle im EG erreichbar.
Die Gesamtinvestition der Hanseatischen Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB) für das Forum Hanau beträgt rund 160 Mio. Euro. Der Investor HBB bestreitet über seine Tochterfirma HBB Centermanagement GmbH & Co. KG auch das langfristige Management des Forums. Als erfahrene Centermanagerin vor Ort sorgt Diana Schreiber für alle Belange der Mieter, ein einheitliches professionelles Marketing und die Organisation von Events. Außerdem steht sie als Ansprechpartnerin für öffentliche Institutionen oder Medien zur Verfügung.
Der größte Teil des Forums Hanau ist bereits seit langem vermietet, aber letzte freie Flächen sind insbesondere regionalen Betreibern vorbehalten. Hier bietet die HBB Interessenten aus Stadt oder Umland – bestehenden Unternehmen aber auch Existenzgründern – individuelle Angebote. So können auch sie noch ein Teil von „Hanau baut um“ werden, der neuen, attraktiven und zukunftssicheren Innenstadt. (hbb)

HanauOnline braucht Hilfe!

Die Corona-Pandemie hat nun auch das Projekt HanauOnline erwischt. Ich brauche dringend Einahmen um die Nachrichtenseite auch weiterhin werbefrei und für Nutzer kostenlos betreiben zu können.

Pressemitteilungen von Veranstaltern oder Firmen können künftig leider nur noch nach Spende oder im Rahmen einer individuellen Vereinbarung veröffentlicht werden.

Spendet an unseren Paypal-Account!

 

 

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten