postcarre-470.jpg
Grafik: HBB

Hanau - Vor versammelter Presse erklärte heute Oberbürgermeister Claus Kaminsky in der alten Kantine im vierten Stock der ehemaligen Hauptpost die Entscheidung der Kleeblatt-Koalition. Die parlamentarische Mehrheit für das Postcarre steht, der Lübecker Investor HBB darf, sobald das Stadtparlament seine formelle Zustimmung gegeben hat, seine Pläne auf dem Gelände der Hauptpost, der Schweinehalle, der Firmen Bracker und Zimmermann, realisieren. Entstehen soll dort ein neues, westliches Eingangstor für die Hanauer Innenstadt.

Seite 4 von 4

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten