Toll, viele Hilfsangebote in Langenselbold!

Langenselbold. Die Stadt Langenselbold bedankt sich ausdrücklich für die vielen Hilfsangebote und Initiativen, die Langenselbolder Bürgerinnen und Bürger derzeit auf die Beine stellen.



Auch Erster Stadtrat Timo Greuel freut sich sehr über die große Hilfsbereitschaft und Solidarität. Am kommenden Wochenende werden die Flugblätter der Privatinitiative „Langenselbolder helfen Selboldern“ im ganzen Stadtgebiet verteilt. Die „Bürgerhilfe“ bietet schnell und unbürokratische Hilfe ohne Mitgliedschaft an. Verschiedene Jugendorganisationen der Parteien und das Deutsche Rote Kreuz Langenselbold bieten Hilfen an, genauso wie verschiedene religiöse Gemeinden. Das ist richtig und wichtig, denn die große Hilfsbereitschaft stärkt das „Wir-Gefühl“ und den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Besonders in einer Krise mit diesem Ausmaß ist das für die Menschen ein wichtiger Halt.

Wie Greuel mitteilt, könnten die bereits bestehenden Hilfsangebote noch deutlich stärker nachgefragt werden als das bisher der Fall ist., Einige Menschen, die zurzeit nicht aus dem Haus gehen sollten, werden dankenswerterweise von ihren Nachbarn und Familien versorgt, andere haben noch genug Vorräte. Dennoch appelliert Greuel insbesondere an die ältere Generation: „Scheuen Sie sich bitte nicht, Hilfe anzunehmen.“

Die Seniorenberatung der Stadt Langenselbold koordiniert die Hilfsangebote und verteilt die Aufgaben auf die Helfenden.
Hilfesuchende können sich bei der städtischen Seniorenberatung unter 06184 80236 melden. (lgs)

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten