Festivalreihe zum Start in den Sommer

Kulturverein Wundertüte und Freunde präsentieren volles Juliprogramm
Bruchköbel - Für den sommerlichen Neustart des lokalen Kultur(er-)lebens legt sich der Bruchköbeler Kulturverein Wundertüte jetzt mächtig ins Zeug. Er präsentiert für die Juliwochenenden ein umfangreiches Open-Air-Programm. Im Rahmen des Kulturpaketes Zwei, welches das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Zusammenarbeit mit der Agentur Diehl und Ritter aufgelegt hat, nutzen die Wundertütler das Konzept „Ins Freie!“ des Landes Hessen. Die Landesregierung unterstützt damit Open Air-Angebote im hessischen Sommer. „Diese Unterstützung, und dazu unsere Bemühungen vor Ort, machen jetzt möglich, dass wir eine respektable Sommerfestival-Reihe auf die Beine bringen“, sagt Sven Kusnetzoff, der Vorsitzende des Kulturvereins.

Vor Ort arbeitet die „Wundertüte“ dabei mit dem Technikpartner VM-Events und dem Team der Waldschänke Bruchköbel zusammen. Dem Start der Veranstaltungsreihe WALDSCHÄNKE 2.0 am alten Handballplatz in Bruchköbels Süden steht nichts mehr im Wege.

Los geht‘s schon am 2. und 3. Juli, und danach an jedem weiteren Wochenende im Juli. Insgesamt sind 13 Konzerte geplant. Unter den auftretenden Künstlern sind bekannte Namen. Den Sommerstimmungs-Auftakt bringen Partymann Atze & Radio Hanau am Abend des 2.7. auf die Bühne. Weitere lokal wie auch überregional bekannte Gruppen geben nach und nach ihr Stelldichein. So etwa Reinhard Paul (9.7.), „No Amnesia“ (10.7.) die „Companions“ (16.7.), Marvin Scondo (17.7.), Reverend Schulzz (23.7.), und viele weitere. Das komplette Programm kann man unter www.kv-wundertuete.de studieren.

Wichtig: Beim Kulturverein achtet man auf das gesundheitliche Wohl aller. Die Corona-Regeln wurden in den letzten Wochen zwar bereits gelockert, aber einige Regeln einzuhalten, ist unabdinglich. Für den schnellen Check-In sollte man die Luca-App auf dem Handy installiert haben - Gäste ohne App können sich aber auch auf den bereitliegenden Kontaktbögen registrieren. Für noch nicht geimpfte Personen gilt, einen negativen Schnelltest vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Geimpfte und genesene Besucher sollten die entsprechenden Nachweise dabeihaben. Der Vorverkauf findet über Eventim statt – dafür einfach diesen Link ansteuern: www.tickets.kv-wundertuete.de. An der Abendkasse wird es – je nach Verfügbarkeit – noch Tickets geben. (KV Wundertüte)

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten