Ein Schiff wird kommen

Kategorie
Feste
Datum
Mittwoch, 14. Oktober 2020 16:00
Veranstaltungsort
Mainfähre Maintal-Mühlheim - Mühlheimer Ruderverein

Unter diesem Motto plant die Bürgerinitiative Fähre Mühlheim/Maintal eine eindrucksvolle Aktion am Vorabend des dritten Jahrestags der Einstellung der über 120-jährigen Fährverbindung. Sie wird an diesem Tag für etwa eine Stunde die Verbindung zwischen beiden Städten mit einer Personenfähre wieder aufleben lassen. Wie die Fähraktivisten mitteilen, konnte dazu der Betreiber der Mainfähre Frankfurt, die zwischen den Stadtteilen Schwanheim und Höchst verkehrt, Sven Junghans gewonnen werden.

Auf Idee zu diesem spektakulären Bravourstück kam die Bürgerinitiative als die Frankfurter Fähre auf einer Ausflugsfahrt an Maintal und Mühlheim vorbeischipperte und dabei am Ufer vom Mühlheimer Barden Rudi Eitel musikalisch mir seinem Fährensong begrüßt wurde. Sofort wurde von der Bürgerinitiative der Kontakt nach Frankfurt in die Wege geleitet. Schnell waren sich Fährbetreiber und Bürgerinitiative einig, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. So wird nun diese kurzzeitige „Wiederinbetriebnahme der Fähre“ am 14. Oktober stattfinden. Vorgesehen ist, die Fähre mehrmals wieder von Mühlheim nach Dörnigheim und natürlich auch zurück fahren zu lassen.

Etwa gegen 16:00 Uhr wird an diesem Tag die Fähre am hiesigen Fähranleger in Mühlheim bzw. Dörnigheim erwartet werden. Auf beiden Seiten des Mains wird es jeweils einen Informationsstand geben, an denen man sich über die Arbeit der Initiative und über weitere Vorgehensweise in Sachen Fähre austauschen kann. Zu Finanzierung der Aktion soll dort auch ein Obolus als Spende erbeten werden.

 
 

Alle Daten

  • Mittwoch, 14. Oktober 2020 16:00

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten