Weihnachtsoratorium in Seligenstadt

Kategorie
Konzert
Datum
Mittwoch, 26. Dezember 2018 16:00
Ort
Einhardbasilika - Einhardbasilika Seligenstadt

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach gilt als das beliebteste geistliche Musikwerk. Unübersehbar ist die jährliche Zahl der Aufführungen, ganz überwiegend schon vor Weihnachten, in der Adventszeit.

Regionalkantor Felix Ponizy macht aber mit der ursprünglichen Übung des Komponisten Ernst und führt das Werk mit den Teilen I und II am 2. Weihnachtsfeiertag, am

Mittwoch, 26. Dezember 2018 um 16.00 Uhr in der Einhardbasilika St. Marcellinus et Petrus auf.

„Klar, doch unerklärbar“, hat Carl Friedrich Zelter (1758-1832) die Musik Bachs genannt, was gewiss ganz besonders für das Weihnachtsoratorium gilt.

Zwischen den beiden Teilen des Werkes ist ebenfalls von Bach die Pastorella F-Dur BWV 590 zu hören, möglicherweise eine vom Komponisten vorgenommene Zusammenstellung von Einzelstücken unterschiedlicher Entstehungszeit.

Den Chorpart bestreitet die Cappella Basilika Seligenstadt, 2017 von Felix Ponizy mit jungen Sängerinnen und Sängern der Region Rhein-Main gegründet, mit Solisten aus den Reihen des Ensembles.

Die 2010 gegründete Kammerphilharmonie Seligenstadt hat sich einen festen Platz in der kulturellen Landschaft von Rhein-Main und darüber hinaus erworben. Das Ensemble spielt auf historischen Instrumenten.

Die Leitung hat Regionalkantor Felix Ponizy.

Veranstalter: Regionalkantorat des Bistums Mainz für die Dekanate Offenbach, Rodgau und Seligenstadt in Zusammenarbeit mit dem Kulturring Seligenstadt

Karten: € 21,- / Schüler, Lehrlinge, Studenten, Schwerbehinderte (m/w): € 15,.

E-Mail: info @klosterkonzerte-seligenstadt. de  | Telefon: 06182- 25323

In der Tourist-Info am Markt und in den Buchhandlungen „der buchladen“ und „geschichten*reich“. In Hainstadt: Bücherstube Klingler und an der Abendkasse

 
 

Alle Daten

  • Mittwoch, 26. Dezember 2018 16:00
© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten